Medienkompetenz und Medienbildung durch Information und Anwendung

Vielfältige Begriffe umschreiben unsere Gesellschaft.

Von der Medien- oder Informationsgesellschaft, von Digitalen Eingeborenen und und Einwanderern in Digitale Welten ist die Rede.

Unbestritten haben Medien - digitaler und analoger Art - einen großen Raum Raum in der Lebensgestaltung eingenommen. Handy, E-Mail und Computer sind nicht mehr wegzudenken.

Damit einher gehen Fragen und Unsicherheiten. Wie können unterschiedliche Medien sinnstiftend eingesetzt werden? Was nützen, wovor (und wie) schützen?

Medienkompetenz und Medienbildung durch Information und Anwendung

Mittels Information und aktiver Medienarbeit sollen Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen selbst und reflektiert erleben, wo Faszination und Nutzen, Chancen und Risiken liegen bei der Nutzung dieser Medien - egal ob vertraut oder Neuland sind.

Das eigene Handeln und umgehen mit Medien bietet die Chance, die eigene Kreativität zu erleben. Die persönliche Entwicklung geht vom Konsumenten zum selbstbestimmten Akteur, der selbst gestaltet und Ausdrucksformen entdeckt.

So wird die Reflexion und ein verantwortlichen Umgang mit Medien möglich.

Angebot

Möglich sind Themen- und Elternabende zu unterschiedlichen Themen,
Trick- und Handyfilm-Workshops, eine Eltern-Kind-Lan-Party ...

Anliegen ist dabei, eigene Erfahrungen zu reflektieren, Hilfestellung durch Information und erleben zu geben.

In einem persönlichen Kontakt per Telefon oder Mail ist eine Klärung des Angebots gut möglich.

announcement Medientipp