Das Freizeithaus Füllmenbacher Hof des EJW

... ist zur Zeit nicht buchbar. Eine Belegung ist ab Mai 2018 möglich.

Derzeit werden in allen vier Jugendfreizeithäuser auf dem Füllmenbacher Hof umfangreiche Arbeiten ausgeführt. Für alle Häuser wird die Kanalisation erneuert.

Neben dem, dass der Brandschutz verbessert wird, bekommt unser Haus eine neue Küche und eine neue Elektrik.

Im Frühsommer 2018 ist unser Freizeithaus gern wieder Heimat auf Zeit für Kinder- und Jugendgruppen!

Und: Danke an alle Verantwortlichen des Landratsamts Enzkreis, an alle Planer und Handwerker - und alle fleißigen Helfer des EJW Mühlacker, die Möbel geschleppt, Matratzen getragen, Küchen abgebaut und Fliesen von den Wänden geklopft haben!

 

 

 

liegt am Fuß des Strombergs, nahe den Orten Sternfels, Diefenbach und Zaisersweiher.

Eines von vier denkmal geschützten ehemaligen Holzarbeiter-Häusern wird es vom evangelischen Jugendwerk Mühlacker als Selbstversorger-Haus an Jugendgruppen vermietet und für eigene Maßnahmen genutzt.

Sie finden hier Informationen


Es wird an Kinder- und Jugendgruppen vermietet
,
vorrangig aus dem Kirchenbezirk Mühlacker.


Eine Einmietung

... für Familienfeste oder ähnliches ist grundsätzlich nicht möglich.

... in den Weihnachtsferien und über Silvester ist nicht buchbar.

... in den Sommerferien ist in der Regel in den ersten drei Ferienwochen möglich.

Die Preise und Anmeldemodalitäten sind unter Preise & Anmeldung notiert.

 

 

Terminanfragen und Auskünfte zur Belegung

Gerne senden wir Ihnen unser Hausprospekt zu. Dieser steht  als PDF zum Download bereit.

Preise für Übernachtungen incl. Nebenkosten finden sich unter Preise und Anmeldung.

Unser Belegungskalender bietet eine erste Übersicht.

Verbindliche Auskünfte bzw. Belegungsanfragen sind per Mail an fueba-hof@ejw-muehlacker.de möglich oder telefonisch Dienstags und Donnerstags von 8:30 Uhr bis 12.30 Uhr unter Tel 0 70 41 - 37 84.

error Aktuell: Gerüst und Rohre am Füba-Hof

Nicht schön, aber notwendig.

Wer in den letzten Wochen draußen auf dem Füba-Hof war, der hat es bestimmt gesehen: Das Baugerüst, das nicht nur bei unserem Haus steht, sondern um alle vier Häuser.

Keine Angst, der Füba-Hof ist nicht zur Großbaustelle mutiert. Und nein, das Baugerüst ist auch kein Klettergerüst,  um endlich mal wieder zu turnen! Das Baugerüst hat brandschutzrechtliche Gründe: So können alle Menschen, die sich im Obergeschoss aufhalten, im Brandfall schnell und unproblematisch das Haus verlassen und sich in Sicherheit bringen. Zwar sieht das Gerüst nicht besonders schön aus, aber bis eine dauerhafte Lösung gefunden ist, bleibt es erst mal stehen - zur Sicherheit aller!

Vom Gerüst abgesehen gibt es auch noch neue, graue Plastikrohre. Die haben was mit dem Regenwasser zu tun, das nicht mehr direkt neben dem Haus versickern soll. Daher nun also diese Extra-Anbauten.

Ansonsten steht der Füba-Hof aber noch und kann auch weiterhin genutzt und angemietet werden - Innen ist er auch unverändert! Und wenn man nicht das Gerüst anschaut, ist es auf dem Füba-Hof immer noch so schön wie eh und je.

Quellenangabe:
© Evangelisches Jugendwerk Bezirk Mühlacker / Evangelischer Kirchenbezirk Mühlacker