Tschüss, Martin

Nach sechzehn Jahren als Jugendpfarrer in unserem Kirchenbezirk verlässt uns Martin Merdes, um eine neue Pfarrstelle in Asperg anzutreten. Viele Sitzungen mit dem Bezirksarbeitskreis, viele Gedanken in Vorstandssitzungen, Delegiertenversammlungen und Sitzungen des Beschließenden Ausschusses Jugendarbeit standen in den vergangenen Jahren auf Martins Terminkalender.

16 Jahre Jugendpfarramt, 18 Jahre in Enzberg

Martin hat den Übergang vom KonfiCamp zum Bezirkskonfirmandentag begleitet und mitgestaltet und in zahlreichen Kernteams den Konfitag sowie viele Gottesdienste vorbereitet.

Einsatz für das Jugendwerk

Daneben war es für Martin wichtig, dass die Freizeitmitarbeitenden auf den Sommerfreizeiten ausgesendet und gesegnet werden für ihre Tätigkeit.
Und auch die Stellensituation im EJW hat Martin über Jahre hinweg beschäftigt. Umso schöner, dass nun, kurz vor Ende von Martins Zeit als Jugendpfarrer - die Arbeit von Jahren Früchte getragen hat und mit Sascha Wiebusch das EJW Verstärkung bekommen hat.
Das Jugendwerk braucht junge Leute in Leitungsverantwortung und so kommt es, dass in unserem BAK viele junge Erwachsene Leitungsverantwortung übernehmen (können).

Wir sind froh und dankbar, dass wir mit Martin einen tollen und engagierten Jugendpfarrer hatten, dessen Herz immer für die Jugendarbeit und das Jugendwerk geschlagen hat und der sich auch auf Bezirksdienstbesprechungen und auf Synoden immer für das Jugendwerk eingesetzt hat.