Low Budget Freizeit für Jugendliche wieder ein voller Erfolg!

Nicht nur Shirts wurden bunt - ein vielfältiges Progarmm beigeisterte Teilnehmende und Mitarbeitende auf der Freizeit.

19 Teilnehmende waren im August sportlich unterwegs. Die Füba-Freizeit war geprägt von aktionsreichen Tagen, die meist mit dem Rad, zu Fuß oder gar mit verbundenen Augen gemeistert wurden.

Füba Freizeit 2019

Am 8. August 2019 war es für die Mitarbeitenden der Füba-Freizeit endlich wieder soweit: Wir fuhren auf den Füllmenbacher Hof! Erstmal ganz traditionell ohne Teilnehmende, um als Team anzukommen und alles für deren Ankunft am nächsten Tag vorzubereiten.

Action ist angesagt!

Denn als unsere 19 Teilnehmenden am Freitag ankamen, war es mit der Ruhe vorbei – Action war angesagt auf dem Füba!Da ein Großteil der Teilis schon im letzten Jahr dabei war, hatte die Gruppe schnell zusammengefunden und auch die paar „Neuen“ wurden schnell integriert. So war schon am ersten Abend das typisch familiäre Füba-Feeling spürbar. Und das hat auch die restlichen 10 Tage nicht nachgelassen!

Tolles Programm mit Tiefgang

Gemeinsam hatten wir viel Spaß bei Programmpunkten wie dem Fahrrad-Mensch-ärgere-dich-nicht, Foto-Challenges, Workshops, Geländespielen und gemütlichen Abendandachten. Highlights waren sicher unser Ausflug ins Freibad von Sternenfels, das wir ganz für uns alleine hatten oder der Ausflug nach Trispdrill, über den sich alle wohl deshalb am meisten gefreut haben, weil sie nicht (noch) einen Orientierungslauf machen mussten.
Natürlich durften auch thematische Einheiten nicht fehlen. An vier Vormittagen haben wir uns intensiv mit dem Thema „The Four“ beschäftigt: „Gott liebt mich“, „Getrennt von Jesus“, „Jesus starb für mich“ und „Entscheide ich mich für Jesus?“ waren die Inhalte dieser spannenden Arbeitsphasen. Am Ende konnten die meisten von sich behaupten: Ich habe viel Neues über Gott und Jesus gelernt und einige haben sogar beschlossen: Ich möchte mein Leben mit Jesus gehen!

Nächstes Jahr geht's wieder auf den Füba

So ging wieder einmal eine superschöne und gesegnete Freizeit wie im Flug vorüber und wurde am letzten Abend mit einem bunten Abend und einer großartigen Party abgeschlossen. Beim Abschied flossen reichlich Tränen und die meisten sind sich einig: Nächstes Jahr geht’s wieder auf den Füba!