Nachhaltigkeit erlebbar gemacht - Kleidertauschparty ein voller Erfolg!

Am Freitag, 26. Juni, fand die erste Kleidertauschparty im EJW statt. Mädels und junge Frauen tauschten wie wild ihre Kleidungsstücke. Übriggebliebene Kleidung wird wohltätigem Zweck gespendet.

Unsere Jugendgottesdienste und der Treff TePai sind auch für junge Erwachsene.

Mit dem Ziel, jungen Frauen eine entspannte Shopping-Tour zu ermöglichen, öffnete unsere Geschäftsstelle am 26. Juli die Türen, denn es fand die erste Kleidertauschparty statt.

13 Mädels und Frauen besuchten das EJW, brachten Kleidungsstücke und Accessoires vorbei und nahmen neue Teile mit nach Hause. Das EJW glich mehr einem Second-Hand Laden, als einer Geschäftsstelle, vor allem da kurzer Hand die Büros zu Umkleidekabinen umfunktioniert wurden. Mit der Kleidertauschparty setzen wir ein Statement dafür, dass Second-Hand-Kleidung eine Möglichkeit ist, um unsere Erde zu bewahren. Wir wollen jungen Frauen vermitteln, dass man anderen Menschen mit Kleidungsstücken, die vielleicht für einen selbst nicht mehr schön sind, anderen dennoch eine Freude machen kann. Und dabei lernt man sogar noch tolle Menschen kennen und kommt ins Gespräch.

Kleiderspenden zu Gunsten für Frauen in Zwangs­prostitution

Nun stehen im EJW viele kleine Kartons, die darauf warten, verschickt zu werden. Denn all das, was kein neues Zuhause gefunden hat, wird nun an „Platzschaffen mit Herz“ (https://www.platzschaffenmitherz.de/) gespendet. Mit der Kleiderspende unterstützen wir Hope e.V., eine christliche Organisation, die sich für Prostituierte in Heilbronn und Umgebung starkmacht (https://www.hope-hoffnung.de/).

Wir haben uns riesig über das große Interesse und die vielen Besucherinnen gefreut und planen schon die nächste Party, die im Frühjahr stattfinden soll.